20 kostenlose Aktivitäten in Barcelona: Insider-Tipps

Im Laufe der Zeit ist Barcelona eine der touristischsten Hauptstädte Europas geworden. Daher höre ich immer öfter Beschwerden von Besuchern, dass die Stadt aufgrund der vielen Touristen anstrengend geworden ist und die Preise deutlich gestiegen sind. Deswegen wollte ich euch heute als Einheimische 20 Insider-Tipps vorstellen, mit denen ihr weniger bekannte Ecken der Stadt gratis genießen könnt. Sie sind es wirklich wert – ihr habt mein Wort.

Aussichtspunkte:

1. Die Aussicht von der Terrasse des Einkaufszentrums „Las Arenas“ aus – nicht den Aufzug auf der Straße nehmen! Einfach mit der Rolltreppe drinnen im Einkaufszentrum hinauffahren! Auf diese Weise ist es kostenlos.

2. Den Sonnenuntergang vom Olympischen Hafen aus genießen.

3. Vom „Museu Nacional d’Art de Catalunya“ aus zum Schloss Montjuïc und zum Olympischen Ring hinaufgehen. Von dort hat man einen sehr schönen Blick auf den Hafen und das Meer.

4. Der Blick aufs Meer von der Bar im 26. Stock des Hotels „W Barcelona“.

5. Die „Sagrada Familia“ von außen betrachten – von außen ist sie schöner als von innen 😉

 

Spaziergänge

6. Die engen Gassen im Gotischen Stadtviertel („el barri Gòtic“) um die Kathedrale herum – eine Gratis-Stadtrundfahrt ist hier sehr empfehlenswert. Abends hat diese Gegend einen besonderen Charme, den man sich auf keinen Fall entgehen lassen sollte.

7. Ein Spaziergang durch la Rambla von Badalona bis zur „Pont del Petroli“, der Erdölbrücke – von der Stadt aus sind es mit dem Regionalzug nur 30 Minuten.

8. Sich im Labyrinth „Parc del Laberint d’Horta“ verirren 😉

9. Der schöne „Parc de la Ciutadella“ ganz am Rande des Stadtteils „Ciutat Vella“.

10. An einem Sonntagvormittag zwischen 8.30 und 14.30 eine Runde durch den Mercat de Sant Antoni“ (in der Straße Carrer del Comte Urgell 1). Dort befindet sich ein Flohmarkt mit Büchern, alten Postern, Vinyl-Schallplatten und inzwischen findet man sogar Video-Spiele – ein Muss für Vintage-Liebhaber.

Am Abend

11. Der magische Springbrunnen“ am Fuße des Montjuïc (der Hausberg Barcelonas) im Sommer. Der Carles-Buïgas-Platz bietet tagsüber einen wunderschönen Ausblick – abends sind im Sommer jedoch die bunten Wasserspiele im Brunnen mit Musik und Lichtern die Hauptdarsteller – Zeiten siehe hier: http://guia.barcelona.cat/es/detall/la-magia-de-les-fonts-de-montjuic_96318091405.html

12. Der beleuchtete Agbarturm in der Allee Avinguda Diagonal 211. Obwohl die Form dieses Turms sehr umstritten war, als er gebaut wurde, ist er inzwischen zu einem Symbol für die Skyline von Barcelona geworden.

Kultur und Folklore

13. Die „Sardana“, der typische katalanische Tanz, findet samstagnachmittags und sonntags gegen Mittag am Domplatz oder sonntagnachmittags in der „Plaça Sant Jaume“ statt. Es kann jeder zuschauen oder mittanzen!

14. Ein kostenloser Besuch in einem öffentlichen Museum an einem Sonntagnachmittag – am ersten Sonntag im Monat sind die Museen übrigens den ganzen Tag gratis.

15. Besichtigung der Kathedrale – von Montag bis Samstag von 8.00 bis 12.45 und werktags von 17.45 bis 19.30 ist der Besuch kostenlos. Fälschlicherweise wird angenommen, dass die Kathedrale im gotischen Stil erbaut wurde – sie stammt jedoch aus dem 19. Jahrhundert.

16. Bei einem „castell“ dabei sein. “Castell” heißt auf Katalanisch Schloss. Es handelt sich dabei jedoch eigentlich um menschliche Türme. An Feiertagen und wichtigen Anlässen finden sie in der „Plaça Sant Jaume“ statt. Wenn ihr die Möglichkeit habt, ein „castell“ live zu erleben, werdet ihr Gänsehaut bekommen!

17. Einen Blick auf die typischen Produkte vom Land in der neuen Ninot-Markthalle werfen: „Mercat del Ninot“ in der Straße Carrer Mallorca 133-157.

18. Besuch der alten Bibliothek der „Universidad de Barcelona“ in der „Gran Via de les Corts Catalanes 585 “ – sie ist über 500 Jahre alt.

19. Das Straßenfest im Stadtviertel Gracia vom 15. bis 21. August – das ganze Jahr lang bereiten die Anwohner von Gracia das Fest vor. Jede Straße ist einem Motto gewidmet und wird entsprechend dekoriert. Während des Festes wird getanzt und gefeiert.

20. Ein paar Wörter auf Katalanisch lernen! Wer Zeit und Lust hat, kann mir gerne vor der Reise eine E-Mail schicken und wir vereinbaren 30 Minuten per Skype, in denen ich dir kostenlos Begrüßungen und einfache Wörter auf Katalanisch beibringe 😉

Viel Spaß in Barcelona!

Comments

comments