Wusstest du, dass Spanisch…?

Wenn ich im Spanischkurs frage: „In welchen Ländern wird Spanisch gesprochen?“ bekomme ich „Spanien“ und ein paar wenige lateinamerikanische Länder als Antwort. In wie vielen Ländern genau ist Spanisch jedoch Amtssprache? Wo wird noch Spanisch gesprochen? Und welche Rolle spielt Spanisch überhaupt in der Welt?

Wusstest du, dass…

– Spanisch heute von ca. 472 Millionen Menschen als Muttersprache gesprochen wird?

– Spanisch nach Hochchinesisch die am zweithäufigsten gesprochene Muttersprache der Welt ist?

– der Anteil Spanischsprachiger aus demographischen Gründen immer höher wird?

– Spanisch die zweithäufigste Fremdsprache auf internationaler Ebene ist?

– Spanisch die am dritthäufigsten verwendete Sprache im Internet und die am zweithäufigsten benutzte Sprache auf Twitter und Facebook ist?

– Spanisch die zweihäufigste Sprache in Wikipedia ist (gemessen an der Anzahl der Besuche)?

 

In welchen Ländern ist Spanisch Amtssprache?

In den folgenden 21 Ländern:

  • In Europa: Spanien

 

 

  • In Lateinamerika: 

In einigen von diesen Ländern werden neben español auch andere offizielle Sprachen gesprochen, z. B. Quechua, das im Raum der Anden gesprochen wird, oder Englische in Puerto Rico.

 

ArgentinienBolivienChileCosta Rica
Dominikanische Rep.EcuadorEl SalvadorGuatemala
HondurasKolumbienKubaMexiko
NicaraguaPanamaParaguayPeru
Puerto RicoUruguayVenezuela

 

  • In Afrika: Äquatorialguinea

 

Im 19. Jahrhundert wurde dieses Gebiet in Afrika spanische Kolonie und somit wurde auch die spanische Sprache eingeführt. Obwohl Spanisch seit 1982 die bevorzugte Sprache im Bereich von Arbeit und Kultur ist, ist das Spanische heute Zweitsprache eines Großteils der Bevölkerung vom Land.

 

Die spanische Sprache weltweit

Aus historischen und geographischen Gründen spielt Spanisch eine wichtige Rolle in den Vereinigten Staaten. Es wird geschätzt, dass 50 Millionen Menschen (ca. 16% der Bevölkerung) spanischsprachig sind. In Texas, Nevada und Arizona ist es aufgrund der großen Anzahl von Sprechern de facto Amtssprache. In New York, Kalifornien und Florida wird Spanisch von anerkannten Minderheiten gesprochen. In New Mexico, Kalifornien und Texas gibt es beispielsweise sogar Formulare, Aushänge, Schilder, Zeitungen und Radiosender in spanischer Sprache. Es ist die meistgelernte Fremdsprache in den ganzen USA – laut dem Instituto Cervantes gibt es 6.000.000 Lernende.

Auf den Philippinen wird Spanisch von 3% der Bevölkerung aus historischen Gründen gesprochen. Diese Inselgruppe war eine ehemalige spanische Kolonie, nach ihrer Unabhängigkeit gerieten die Philippinen jedoch unter US-amerikanische Kontrolle, woraufhin die englische Sprache eingeführt wurde. Während des 20. Jahrhunderts erlebte Spanisch folglich einen Niedergang, aber man kann noch den spanischen Einfluss auf Vor-, Nach- und Ortsnamen erkennen. 2009 führte die ehemalige philippinische Präsidentin Gloria Macapagal-Arroyo die spanische Sprache wieder in den Schulen ein. Nach Angaben des Instituto Cervantes in Manila steigt die Anzahl der Spanischlernenden seitdem immer weiter.

In Andorra, Belize und Gibraltar wird Spanisch nicht als Amtssprache betrachtet, es gibt aber einen hohen Prozentsatz Spanischsprachiger (mindestens 70% der Bevölkerung). In Brasilien, Kanada, Frankreich und Marokko wird Spanisch von über 100.000 Menschen gesprochen. In diesem Zusammenhang muss man auch bedenken, dass beispielsweise Brasilien von 7 spanischsprachigen Ländern umgeben ist und die spanische Sprache daher auch für die Brasilianer von Interesse ist; 2005 wurde Spanisch etwa in den brasilianischen Schulen als Unterrichtsfach eingeführt. Es wird daher geschätzt, dass die Anzahl von Spanischsprachigen in der nahen Zukunft beträchtlich steigen wird. Brasilien ist außerdem das Land, das weltweit am meisten Institutos Cervantes hat.

 

 

Sind Lateinamerika, Hispanoamerika und Iberoamerika Synonyme?

Eigentlich nicht!

– Mit Lateinamerika beziehen wir uns auf alle Länder in Lateinamerika, wo eine romanische Sprache verwendet wird – Französisch, Spanisch oder Portugiesisch. Haiti zum Beispiel gehört zu Lateinamerika, da man dort Französisch spricht.

– Hispanoamerika sind alle Länder in Amerika, in denen Spanisch gesprochen wird.

– Iberoamerika beinhaltet alle Länder in Amerika, in denen Spanisch oder Portugiesisch gesprochen wird – Spanien und Portugal bilden die iberische Halbinsel.

 

Comments

comments